In Schleswig-Holstein Natur erleben - Umweltbildungsangebote zwischen den Meeren






Das Naturfreundehaus Kalifornien hat aufgrund seiner nachhaltigen und umweltpädagogischen Arbeit
vom Ministerium für Bildung und Frauen und vom Ministerium für Landwirtschaft und ländliche Räume
des Landes Schleswig -Holsteins im Juli 2009 das Zertifikat erhalten:

Bildungspartner für Nachhaltigkeit mit Einrichtung


Der Zertifizierung liegen folgende Kriterien zugrunde:
  • nachgewiesene Qualifikation
  • ein pädagogisches Konzept
  • Bildungsangebote im Hinblick auf nachhaltige Entwicklung
  • Berücksichtigung von Schlüsselkompetenzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung


Ziel der Einrichtung ist es vor allem, in direkter Begegnung mit der Natur ein ganzheitliches Naturerlebnis mit allen Sinnen zu ermöglichen und zugleich Wissenswertes über die Pflanzen und Tiere zu vermitteln.

  • descriptiondescription
  • descriptiondescription
  • descriptiondescription
  • descriptiondescription


  • Stranderkundung
  • Salzwiesenexkursion
  • Beobachtungen am Seeadlerhorst
  • Radexkursion zum Naturschutzgebiet
  • Vogelbeobachtungen
  • Kleines ganz Groß: Mikroskopieren
  • Laborbeobachtungen an Meeresorganismen
  • Filtrierversuche mit Miesmuscheln
  • Fütterungsversuche an Krebsen, Fischen
    und Seesternen
  • Aquarienbeobachtungen
  • Algen pressen
  • Ozeanographie u. Ökologie d. Ostsee
  • Steinzeitjäger: Feuersteinbearbeitung
  • Verschiedene Instrumente
  • Bau von Pfeil und Bogen
  • Flöße bauen
  • Gestalten von Fundsachen
  • Geschichten und Gedichte schreiben
  • Die Hasenapotheke
  • Früchte- und Kräutertee, Waldmeisterbrause
  • Gründonnerstagsuppe
  • Kräuterkartoffelsalat
  • Hagebuttenmarmelade
  • Solarbackofen und Lehmbackofen
  • Bau von Solarmodellen
  • Wettermessung und Wetterkarte
  • Steine -Zeugen der Eiszeit, Fossilien
  • Spinnen, Käfer und andere Krabbler
  • Keschern und Krebse angeln
  • Süßwasserorganismen
  • Ohrenquallen und Co.
  • Geräuschekarten
  • Wie kommt das Salz ins Meer?
  • Fledermausbeobachtungen
  • Natur-Rallye


  • Natur hautnah erleben

    Lassen Sie sich überraschen und faszinieren von der Vielzahl unbekannter Dinge und Beobachtungen , die sich Ihnen auf Schritt und Tritt bieten. Der erste Schritt in Kalifornien führt meist an den Strand.


    Neues entdecken

    Ob Sie dort bei einem weiten Blick über das Wasser mehr über die Besonderheiten des Brackwassermeeres Ostsee erfahren möchten, sich von völlig anders gearteten, fremdartigen Lebewesen wie Quallen oder Seesternen in den Bann ziehen lassen oder sich lieber dem mikroskopisch kleinen Plankton zuwenden, es stößt immer etwas auf ihr Interesse. Die ganz Pragmatischen beschäftigt möglicherweise mehr, was die Kieselalge mit dem Putenschnitzel vom Mittagessen zu tun hat. Vielleicht nähern Sie sich auchden Geheimnissen des Meeres mehr durch meditatives Waten im flachen Wasser, das Bauen von Kanälen im Ufersand oder das Aufnehmen der besonderen Atmosphäre


    Die Sinne schulen

    Viele Wege zur Erkenntnis sind möglich. Ganz gleich, wir wollen Sie dabei mit unseren speziellen Kenntnissen und Erfahrungen unterstützen und praktische Hilfe bieten. Kopf, Herz und Hand sollen dabei gleichermaßen zu ihrem Recht kommen durch fundierte Sachinformation, emotionale Erschließung, Begreifen und Experimentieren.

    Wiederkehrende Meldungen von Sauerstoffmangel, “Umkippen“, Algenpest und anderen Belastungen der Ostsee kommen uns zu Bewusstsein und geben Anstoß zu Gedanken und Diskussionen über Umweltschutz, Nachhaltigkeit und eigenem Lebensstil.
    So oder ähnlich könnten unsere gemeinsamen Begegnungen mit der Ostsee verlaufen. Oder es zieht uns ins Hinterland mit den Salzwiesen, Relikte einer vor der Eindeichung häufig vom Meer überfluteten Landschaft mit einer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt. Letzterer nähern wir uns auch kulinarisch. Was schmeckt, das merkt man sich gut, es bereichert auch die Sinne und schafft eine positive Einstellung.

    Unser Vorgehen lässt sich flexibel nach Alter, Vorkenntnissen und Fähigkeiten der Teilnehmer(innen) auf unterschiedlichste Gruppen anwenden, da die praktischen Anteile einen wesentlichen Raum einnehmen. In der Auflistung finden sie eine Auswahl der vielen möglichen Themen, die wir Ihnen anbieten können. Manches ist saisonal bedingt nicht ganzjährig durchführbar, auch können Witterung, Seegang, Wasserstand und Entwicklungsphasen der betroffenen Lebewesen entgegen stehen. Es ist möglich, manchmal auch sehr sinnvoll, verschiedene Programmpunkte nach dem Baukastenprinzip zu einer Einheit zu verbinden, (mehrfach ankreuzen). Sie können aber auch in Anlehnung an Lehrpläne, Unterrichtsinhalte oder aktuelle Geschehnisse und Diskussionen andere, hier nicht genannte Themen vorschlagen.

    Ein telefonisches Vorgespräch ist auf jeden Fall hilfreich.

    1/2 tägig (3 Stunden)Ganztägig (6 Stunden)
    Erwachsene 4,00 €8,00 €
    Schulklassen3,50 €7,00 €
    Kindergarten3,00 €5,50 €

    Mindestgebühr halbtags: 50 Euro